de | en

Neubau und Erweiterung Produktionsgebäude Robert Bosch GmbH

Die Ingenieure von Häussler waren in den 80er und 90er Jahren schon für die großen Werksneubauten der Robert Bosch GmbH in Imm-
enstadt-Seifen und Kusterdingen verantwortlich. Nach dieser erfolgreichen Zusammenarbeit wurden die Häussler Ingenieure für die Er-
weiterung des Immenstädter Werks erneut beauftragt.

Bei diesem Neubau wurden zwei Produk-
tionshallen errichtet. Ihre Abmessungen
betragen 22 m x 80 m und 15 m x 80 m.
Die zweistöckigen Produktionshallen sind
durch ein 3 Stockwerke hohes und 15 m
breites Mittelschiff getrennt. Es musste ei-

Rohbaus, lautete für die Planer und Ingenieu-
re die Devise. Zur Verkürzung der Planungs-
phase wurde die Fertigteilplanung ebenfalls
bei den Häussler Ingenieuren gefertigt. Dies
reduzierte den Vorlauf für die Vergabe der
Rohbauarbeiten.

ne wirtschaftliche aber auch sehr schnelle
Bauweise gefunden werden. Die Hallen wer-
den als Stahlbetonfertigteil- bzw. Stahlhallen
ausgeführt, ganz nach dem Muster des Be-
standes. In nur 10 Monaten vom Startschuss
der Planung bis hin zur Fertigstellung des