de | en

Neubau einer Brücke über die Ach der Gemeinde Bolsterlang

Von der Häussler Ingenieure GmbH
wurde ein Gutachen über die damals
bestehende Brücke über die Ach, welche
die kürzeste Verbindung von
Obermeiselstein über Sonderdorf nach
Bolsterlang darstellt, erstellt. Die durchge-
führte Prüfung ergab, dass sich die Brücke
in desolatem Zustand befindet. Daraufhin
musste eine Lastbeschränkung auf 2,0 to
vorgenommen werden. Aufgrund der
bisherigen Brückennutzung durch den
landwirtschaftlichen Verkehr, sowie

Die Brücke misst eine Stützweite von
19,80 m mit einer Nutzlast von 12 to.
Die Fahrbahnbreite beträgt 3,50 m.
Durch die von der Häussler Planung GmbH
konstruierte Brücke wurden die o. g.
Gemeinden wieder optimal miteinander
verbunden. Des Wei- teren ist die Brücke
von großer touristischer Bedeutung, da sie
in der Nähe beginnende Wanderwege
erschließt.

durch den Winterdienst ergab sich eine
erhebliche Nutzungseinschränkung. Eine
Sanierung stellte keine wirtschaftliche
Lösung dar, da sämtliche tragende Bauteile
des Überbaus von Schäden betroffen waren.
Nach diesen Erkenntnissen wurde die
Häussler Ingenieure GmbH mit dem
Neubau einer in die Umgebung passenden
ansprechenden und äußerst wirtschaftlichen
Brückenverbindung beauftragt. Um den
geforderten Anforderungen gerecht zu
werden entschied sich die Häussler Ingenieure
GmbH für eine überdachte Holzbrücke.